Die Gründerversammlung vom 28. April 1978

Die Traktanden:

1. Wahl des Tagespräsidenten

2. Wahl der Stimmenzähler

3. Wahl der Komiteemitglieder

4. Wahl des Präsidenten

5. Wahl des Dirigenten

6. Wahl des Vereinsnamens

7. Verschiedenes

8. Übergabe Tagespräsident an Jahrespräsident


Das Protkoll

Am Freitag den 28. April 1978 um 20.00 Uhr wurde die Gründungsversammlung des Jodelklubs Mund abgehalten. Zu diesem Anlass trafen sich alle 21 Herren und die drei Damen im Pfarreisaal von Mund. Auch die Presse zeigte reges Interesse, so konnten wir je einen Vertreter der Oberwalliser Zeitungen begrüssen. Fercher Amandus begrüsste die Versammelten und hiess alle recht herzlich willkommen. Als erstes stellte dieser die Frage nach dem Grund dieses Zusammentreffens, auf die ein einstimmiges "Ja" zur Gründung eines Jodlerklubs zu vernehmen war.Sofort wurde mit den Traktanden begonnen und der Vorschlag als Tagespräsidenten Fercher Amandus zu wählen, wurde von allen gutgeheissen. Dieser übernahm die Leitung und fuhr dann gleich mit dem Traktandum zwei weiter und schlug Fercher Pius und Jossen Stefan als Stimmenzähler vor. Dieser Vorschlag wurde dann auch von allen angenommen. Traktandum drei: Das Komitee wurde zusammengestellt aus den Herren Schnydrig Viktor, Studer Werner, Schnydrig Amandus. Das Traktandum vier: Die Wahl des Vereinspräsidenten fiel einstimmig auf Schnydrig Viktor. Die restlichen Ämter verteilte der Vorstand später unter sich. In der Person von Fercher Amandus fanden wir einen qualifizierten fachmämnischen Dirigenten. Für das Traktandum sechs stand der Name des Vereins auf dem Programm. Nach einer kurzen Stille waren schon die ersten Vorschläge zu vernehmen. In die engere Wahl wurden dann die Namen Salwald, Mundstein und Safran gezogen. Mit Handmehr entschied man sich für den Vereinsnamen Jodlerklub „ Safran" Mund.

 

Unter dem Traktandum sieben, Verschiedenes, wurde besprochen:

- Jahresbeitrag der Aktivmitglieder CHF 10.--

- Beziehen eines Vereinslokals : wurde verschoben auf die Generalversammlung.

- Übungslokalität - wie bisher

- Uniform - verschoben.

Auch wurde der Entscheid gefasst am 19. Jodlertreffen in Saas-Balen am 30. Juli 78 teilzunehmen. Und hierfür musste auch das notwendige vorbereitet werden.

 

Zum Schluss übergab der Tagespräsident Fercher Amandus das Zepter dem heutigen Vereinspräsidenten Schnydrig Viktor. Dieser dankte im Namen des Vorstands allen herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und mit einem Trinkspruch auf ein langes Bestehen des 8. Jodlerklubs im Oberwallis erhob er das Glas. Im Anschluss an den geschäftlichen Teil gab unser frisch gegründeter Verein den Vertretern der Presse ein keines Ständchen. Während des gemütlichen Zusammenseins konnte sich jeder noch als Gründungsmitglied ins Protokollbuch eintragen, sowie einen finanziellen Beitrag als Startkapital leisten. In fröhlicher Stimmung kehrten die frischgebackenen Jodlerinnen und Jodler am späten Abend heim.